FC Rimhorn

FC Rimhorn
3
:
3
SG Sandbach II

Punktverlust im Derby

Im Kerbspiel gegen die SG Sandbach II reichte es am Ende nur zu einem Punkt.

Robin Breunig markierte in der 13. Minute die Führung für den FCR, den Ausgleich besorgte Hasan Cur (24. Minute).

Die aggressiver spielenden Platzherren gingen durch Javad Shakael kurz darauf (26.) wiederum in Führung, was auch der Halbzeitstand bedeutete.

In der zweiten Hälfte gab es Chancen auf beiden Seiten, Robin Breunig erzielte in der 86. Minute den Treffer zur 3:1-Führung für den FCR.

Als alle schon mit einem Rimhorner Sieg rechneten, glichen Anton Rückert (90.) und Konrad Nekala (92. Handelfmeter) zum 3:3 aus.

SG Rimhorn/Breitenbrunn - Die ersten 3 Punkte

Im Heimspiel gegen den TSV Hainstadt gewinnt die SG Rimhorn/Breitenbrunn glücklich mit 3:2.

Lukas Raschke brachte die Platzherren in Front, Marco Seibert drehte mit 2 Treffern die Partie, ehe erneut Lucas Raschke eine Viertelstunde vor Spielende den Ausgleich erzielte.

In der Nachspielzeit sorgte Florian Mühling für den glücklichen Sieg der SG.

Spiele am Wochenende:
Sonntag, 15.09.2019 - 15.00 Uhr FSV Erbach - FC Rimhorn
Sonntag, 15.09.2019 - 13.15 Uhr SSV Brensbach II - SG Rimhorn/Breitenbrunn


SG Bad König/Zell
0
:
2
FC Rimhorn

Rimhorn weiter Spitzenreiter

Im Spitzenspiel bei der SG Bad König / Zell behielt der FC Rimhorn die Oberhand und gewann am Ende verdient mit 2:0.

Die erste Hälfte gehörte klar dem FCR, bereits in den Anfangsminuten hatte Luca Siebenlist die Chance zur Führung, aber anstatt die Aktion selbst abzuschliessen, passte er auf Robin Breunig, der aber leider im Abseits stand.

In der zwölften Minuten die nächste Chance, als Dane Tarhan vom Strafraumeck abzog, aber der Ball am rechten Lattenkreuz landete.

Der FC Rimhon bestimmte in Halbzeit 1 die Partie nach Belieben, die Heimelf hatte nicht eine eizige Torchance.

Mit dem Pausenpfiff erzielte Volkan Beser durch einen verwandelten Foulelfmeter die verdiente 1:0 Führung.

Die zweite Halbzeit war von de Spielanteilen ausgeglichener, im Mittelfeld egalisierten sich beide Mannschaften, aber außer einem Sonntagsschuß 2 Minuten vor Spielende, den FC-Keeper Marcel Kapraun glänzend parierte, kam auch in der 2. Hälfte nichts auf das Tor des FCR.

Die Rimhorner Elf selbst hatte 2-3 gute Möglichkeiten, vertändelte aber immer wieder im gegnerischen Strafraum. In der Nachspielzeit passte Nicolai Olt auf Dane Tarhan, und dessen Hereingabe von der Torauslinie verwertete Robin Breunig zum 2:0 Endstand für den FCR.

Am kommenden Kerbwochenende spielt der FC Rimhorn bereits samstags zuhause in der Goldbacharena, Gegner im Derby ist die Mannschaft der SG Sandbach II.


Spiel am Samstag:
07.09.2019 - 15.00 Uhr SG Rimhorn/Breitenbrunn - TSV Hainstadt II
07.09.2019 - 17.00 Uhr FC Rimhorn - SG Sandbach II


TSV Hainstadt
1
:
2
FC Rimhorn

4. Sieg im 4. Spiel

Der FC Rimhorn bleibt auch im vierten Saisonspiel ungeschlagen und führt mit 12 Punkten die Tabelle der A-Liga Odenwald an.

Robin Breuning sorgte in der 33. Spielminute für die Rimhorner Führung, die das Spiel bestimmten.

In der 50. Spielminute wurde ein Rimhorner Treffer wegen angeblicher Abseitsstellung nicht anerkannt, und nach einer gelbroten Karte gegen Robin Breunig war man in Unterzahl.

In einer ausgeglichenen zweiten Hälfte gelang Nils Hübner in der 88. Minute das vorentscheidende 2:0, der Anschlußtreffer zum 1:2 in der 4. Minute der Nachspielzeit durch ein Strafstoßtor war nur Ergebniskosmetik.

Am kommenden Sonntag gehts im nächsten Auswärtsspiel zur ebenfalls noch ungeschlagenen SG Bad König/Zell, die Mannschaft um Spielertrainer Timo Sauer hat allerdings eine Partie weniger ausgetragen.

Anpfiff auf dem Sportplatz in Zell ist um 15.00 Uhr.


Die SG Rimhorn / Breitenbrunn startet am Wochenende in die Saison 2019 / 2020 in der C-Liga Odenwald auswärts beim SV Hummetroth II.


Spiele am Wochenende:
Sonntag, 01.09.2019 - 15.00 Uhr: SG Bad König/Zell - FC Rimhorn
Sonntag, 01.09.2019 - 13.15 Uhr: SV Hummetroth II - SG Rimhorn/Breitenbrunn


FC Rimhorn
7
:
0
TV Hetzbach

Glückszahl Sieben

Klare Angelegenheit im 3. Punktspiel. Der FCR beherrschte über die ganze Spielzeit das Mittelfeld und ließ der Devensive des Gasts aus Hetzbach kaum Luft zum Atmen.

Die Torschützen zum klaren Heimsieg waren dreimal Robin Breunig, zweimal Luca Siebenlist, Yannick Schnellbacher und Rafael Kurek.

Spiel am Wochenende:
Freitag, 23.08.2019: 19.00 Uhr TSV Hainstadt - FC Rimhorn

FC Rimhorn
7
:
0
TSV Höchst II

Erneut sieben Treffer

Auch im zweiten Spiel der aktuellen Saison lässt der FC Rimhorn zuhause gegen den TSV Höchst II nichts anbrennen, und gewinnt erneut mit einem klaren 7:0.

Robin Breunig erzielte bereits in der 8. Spielminute die 1:0 Führung, die Raffa Kurek und Javad Shakael noch vor der Halbzeitpause auf 3:0 erhöhten.

Auch in der zweiten Hälfte war es für die Rimhorner Elf in der Goldbacharena eine klare Angelegenheit, Luca Siebenlist, erneut Raffa Kurek und Javad Shakael erhöhten auf 6:0 und Nils Hübner setzte den Schlusspunkt in der 78. Minute zum 7:0 Endstand.

Am kommenden Sonntag bestreitet der FC Rimhorn mit der dritten Partie bereits sein 3. Heimspiel der laufenden Saison.

Gegner in der Goldbacharena ist der TV Hetzbach, der am vergangenen Wochenende den TSV Hainstadt klar mit 6:0 besiegte.


Am vergangenen Sonntag, zu Beginn unseres diesjährigen Wochenturniers, war die U19 des SV Darmstadt 98 zu Gast.
In einem fairen und spannenden Spiel besiegte das Team Unterzent den Gast mit 4:1.

Wir möchten uns nochmal recht herzlich beim SV Darmstadt 98 bedanken.

Des Weiteren bedanken wir uns auch bei den umliegenden Vereinen die ihre Spieler für das Team Unterzent zur Verfügung gestellt haben.

Für das Team Unterzent spielten:
Thomas Wolf (TSV Höchst), Marcel Kapraun (FC Rimhorn), Frederic Balonier (TSV Seckmauern), Jan Funcke (FC Rimhorn), Marvin Friedrich (TSV Seckmauern), Nils Hübner (FC Rimhorn), Stefan Markworth (KSG Vielbrunn), Volkan Beser (FC Rimhorn), Joshua Schmidt (TSV Neustadt), Luca Siebenlist (FC Rimhorn), Simon Friedrich (TSV Neustadt), Rico Blecher ( TSV Höchst), Manuel Olt (FC Rimhorn), Can Yildirim (TSV Neustadt), Louis Reeg (SG Sandbach), Dorian Siebenlist (TSV Seckmauern), Dane Tarhan (FC Rimhorn, Coach)

Pressebericht Saison 2019/2020

FC Rimhorn stellt Weichen für die Zukunft

Der FC Rimhorn, als Aufsteiger derzeit auf dem fünften Tabellenplatz der A-Klasse Odenwald, möchte seine erfolgreiche, sportliche Arbeit der vergangenen beiden Jahre auch in der Zukunft weiter fortführen.
Nachdem man vor zwei Jahren fast den Abstieg in die C-Klasse hinnehmen musste, und sehr wenige Zuschauer zu den Spielen kamen, kann man es heute als Glücksfall bezeichnen, mit Dane Tarhan und Luca Siebenlist zwei hoch motivierte Trainer zu engagieren, die nach zwei Spielzeiten auf eine sehr erfolgreiche Arbeit und Entwicklung beim FC Rimhorn zurückblicken können.
Bereits frühzeitig wurde mit den Beiden für die kommende A-Liga-Saison 2019/2020 verlängert.
In vielen Bereichen erkennt man eine positive Entwicklung beim FCR, innerhalb der letzten beiden Jahre hat sich die Trainingsbeteiligung verdoppelt und die Zuschauerzahlen bei den Heimspielen steigen stetig.
Mit Michael Kurek von der KSG Rai-Breitenbach und Robin Breunig vom TSV Seckmauern stehen bereits die ersten beiden namhaften Neuzugänge, die beide über eine höherklassigere Spielerfahrung verfügen, für die kommende Saison fest.
Der FC Rimhorn möchte in Zukunft einen attraktiven und modernen Fußball spielen, dabei soll Michael Kurek als Abwehrchef das Trainerteam unterstützen, und speziell die jungen Defensiv-Spieler in Ihrer Entwicklung einen Schritt weiter bringen.
Das vorrangige Ziel der Spartenleitung ist es, die Rimhorner Eigengewächse zurück zu holen, die noch in auswärtigen Vereinen spielen, sowie die eigenen Jugendspieler in die Seniorenmannschaften zu integrieren.
Dies zeigt, dass beim 1.FC Rimhorn ein Umdenken stattgefunden hat, damit der Fussball wieder den Stellenwert erhält, den er verdient!
Auch die Reservemannschaft, die in einer Spielgemeinschaft mit dem GSV Breitenbrunn spielt, soll zu einer schlagkräftigen Truppe heranwachsen, und ein starker Rückhalt der 1A-Mannschaft werden.
Der FCR möchte im Verein ein Umfeld schaffen, in dem speziell junge Spieler die Chance haben, sich fußballerisch zu verbessern und von einigen älteren, erfahrenen und hochklassischen Spielern lernen können.


Join the FCR-Family

B-Liga-Meister 2017/2018




FC Rimhorn